Projekt:
Elektromotorisch verfahrbarer Sonnenschutz,
zusätzlich mit akustischer Wirksamkeit als individuelle Sonderkonstruktion.

Aufraggeber:
Deutsche Klinik Bad Münder
Zentrum für IVF und Reproduktionsmedizin
31848 Bad Münder

Architekt:
Büro Ostermeyer, Hannover

Auftragsumfang:
Detailplanung, Antriebs- und Steuerungsplanung, Fertigung und Montage.

Aufgabenstellung:
1) Abschattung der Sonneneinstrahlung durch die Fassadenfenster der
Rotunde in Abhängigkeit vom Sonnenstand.
2) Teilweise Absorption von Schallreflexionen, verursacht durch Glasflächen
und Natursteinboden.

Gelöst wurde die Aufgabe mit einer von uns entwickelten, objektbezogenen
Sonderkonstruktion. Ein auf Edelstahl-Laufschienen um 360 Grad verfahrbarer
Rahmen ist mit transluzenten Akustikplatten ausgefacht und wird abhängig von
der Sonneneinstrahlung motorisch in die entsprechende Position gebracht.
Angenehme Lichtverhältnisse wurden hier zusätzlich mit akustisch günstiger
Wirkung kombiniert.

Bilder:
1. Eingangsbereich mit Rotunde, von außen gesehen.
2. Vorhandene Stahl-Tragkonstruktion und Fassade der Rotunde, von innen gesehen.
3. Werkstattfertigung der Rahmenkonstruktion.
4. Das fertige Sonnen-Schallschutzelement.